Mittwoch, 1. August 2018

Traumhaft Tropisch!

Hallo ihr Lieben!

Endlich habe ich es trotz dieser unglaublichen Hitze geschafft einen neuen Beitrag zu verfassen. Thematisch bleiben wir beim Sommer: Es wird tropisch!!!

Als jemand, der sein Wohnzimmer in eine grüne Dschungel-Oase verwandelt hat, konnte ich beim Produktpaket "Traumhaft tropisch" natürlich nicht wiederstehen! Ich möchte euch nun im Folgenden zeigen wie ich dieses Produktpaket für Z-Fold-Cards verwendet habe.

Variante 1:


Ich liebe die Farbkombination aus "Grüner Apfel", "Tannengrün" und "Kirschblüte"! Da kommt bei mir sofort Urlaubsstimmung auf. Und obwohl ich normalerweise kein großer Fan von knalligem Designerpapier bin, konnte ich bei diesem einfach nicht anders.😄


Nun ein Blick auf die aufgefalltete Karte, hier kann man nun auch gut das "Z" erkennen. Besonders schön bei diesen Karten finde ich immer, dass sie beim Auseinanderziehen ein kleines "Geheimniss" preis geben, in diesem Fall der lustige "Happy-Birthday"-Spruch.

Variante 2:


Diese Variante ist etwas dezenter gehalten und die Farbe "Kirschblüte" steht mehr im Mittelpunkt. Die wunderbaren Blätter-Thinlits, mit denen ich um den Schriftzug verziert habe, gehören natürlich auch zum Produktpaket.


Falls ihr euch fragt, wie man diese zweifarbigen Blätterabdrücke hinbekommt: Einfach den Wunschstempel mit der helleren Farbe einfärben und danach mit Hilfe eines Fingerschwämmchens etwas von der dunkleren Farbe an den Blätterrand auftragen, nun einfach nur noch abstempel. Für den nächsten Abdruck müsst ihr den Stempel dann natürlich erstmal gründlich sauber machen, bevor ihr ihn wieder in das hellere Stempelkissen drückt.

Zum Abschluss möchte ich euch noch die Goodies (kleine Tischdekoratione für Gäste), die ich für meine Stammtisch-Teilnehmer gebastelt habe zeigen.

Ich hoffe euch gefallen meine Projekte und wie immer würde ich mich natürlich über Kommentare freuen.


Mittwoch, 9. Mai 2018

Summerfeeling: Tuti Frutti!

Hi ihr Lieben!

Ist das nicht ein herrliches Wetter in den letzten Tagen? Das haben wir genutzt um bei unserem letzten Stammtisch mit dem tollen Tutti Frutti Stempelset von Stampin Up, den passenden Handstanzen, Washi-Tapes und dem fruchtig-süßen Designerpapier zu basteln.


Entstanden sind ein paar wunderschöne, sommerliche Karten. Ich finde man bekommt bei ihrem Anblick direkt Durst, oder?😀


Wie ihr sehen könnt war für jede Geschmacksrichtung etwas dabei. Zusätzlich zu den Karten haben wir noch eine Geschenkschachtel verziert, selbstverständlich auch im Tutti Frutti Look.

Na, gefallen euch die Projekte? Habt ihr vielleicht auch Lust mal mitzubasteln? Dann kommt doch zum nächten Stammtisch der Stempelnische am 27. Mai 2018, um 17 Uhr in Café Lange (Friedrich-Ebert-Straße 72/Kassel). Die Materialkosten belaufen sich auf 6 €, anmelden könnt ihr euch über stempelnische@web.de .
Wir freuen uns auf euch!

Montag, 23. April 2018

Zeitreise in die 20er Jahre

Hallo ihr Lieben!

Am vergangenen Wochenende haben wir mit/in der Stempelnische wieder eine Zeitreise veranstaltet. Dieses Mal ging es in die 20er Jahre, ganz genau in das Jahr 1923! Bei einer Zeitreise taucht die Stempelnische immer voll in die jeweilige Zeit ein, d.h. es ist alles im Stil der Zeit dekoriert, es gibt ein passendes kleines Buffet, zeitgemäße Musik und selbstverständlich wird auch stilecht gebastelt!
Ich habe heute ein paar Eindrücke dieser Zeitreise für euch:


Als Gastgeber und Leiter dieser "Expedition" sind mein Mann und ich natürlich immer passend gekleidet und sorgen mit einer kleinen Einführung in Verhaltensweisen & Gepflogenheiten auch dafür, dass unsere Mitreisenden sich sicher in der jeweiligen Zeit bewegen können. 😜


Wie Anfangs schon erwähnt, erstrahlte die Stempelnische am vergangenen Wochenende natürlich ganz im Glanz der goldenen 20er Jahre.



Selbstverständlich spiegelten sich die 20er Jahre auch im Buffet wieder, so gab es neben den obligatorischen Cupcakes, Mini-Käse-Pizzen und Kartoffel-Schnittlauch-Schnittchen natürlich auch Kaviar und die damals heißbegerten russischen Eier.

Aber nun zu den Bastelprojekte, denn wie anfangs erwähnt wurde natürlich auch im Stil der 20er Jahre gebastelt:


Hier seht ihr die Ergebnisse der etwas anderen Geburtstagskarte! Vorherrschende Farben bei allen Bastelprojekten waren Schwarz, Weiß und natürlich Gold! Außerdem durften natürlich auch Federn nicht fehlen UND Pailetten!!!😃


Bei diesem Projekt haben wir ein Notizbuch verziert (schließlich kommt bald ein neuer SU Katalog raus, und da gibt es sicherlich wieder den ein oder anderen Wunsch aufzuschreiben). Den Hintergrund haben wir erst mit Versamark bestempelt und dann teilweise foliert. Auch hier haben wir auf den alten Hollywoodflair gesetzt. Außerdem haben wir uns am Federn bestempeln versucht, hat meiner Meinung nach super funktioniert!


Als drittes Projekt haben wir noch eine stilechte Verpackung für die Karte und/oder das Notizbuch gestaltet. Grundlage hierfür waren die Azetatschachteln von Stampin Up. Mit diesen praktischen transparenten Schachteln lassen sich ganz schnell wunderschöne Verpackungen für Karten oder Gutscheine kreieren. Durch solch eine hübsche Verpackung wird jede Karte nochmal aufgewertet.

Wir hatten wieder super viel Spass bei unserer Zeitreise! Nach den 50er und 20er Jahren wird es am 9. Juni 2018 mit der nächsten Zeitreise in die Zukunft, ins Jahr 2525, gehen. Ein paar Plätze in der Zeitkapsel sind noch frei! Wer bei unserem nächsten Abenteuer dabei sein möchte kann sich gerne über stempelnische@web.de anmelden (Kosten: 19,50 €).

Freitag, 9. März 2018

Sehnsucht nach Sommer & Strand

Hallo ihr Lieben!

Wie bereits im letzten Post versprochen, habe ich auch bei meinem heutigen Projekt die wunderbaren Brushos eingesetzt. Als Stempel habe ich das Set "Am Ufer" von Stampin' up benutzt, das einfach auch super vielseitig ist. Ich hatte mir vorm Basteln unsere Urlaubsbilder von den Kanarischen Inseln nochmal angeschaut und verspürte spontan den Drang etwas sommerliches zu Stempeln. 😁


Wie ihr im Bild oben sehen könnt, habe ich zweimal nahezu die gleiche "Situation" gestempelt, lediglich die Farbwahl bei den Brushos war verschieden. Natürlich habe ich auch einmal mit der Archivtinte in Schwarz und einmal mit Craft-Weis gestempel, damit sich die Motive besser vom Hintergrund absetzen. Trotzdem ist glaube ich gut zu sehen, was diese keinen Unterschiede für unterschiedliche Stimmungen auf den Karten hervorbringen. Mich fasziniert an den Brushos einfach, wie schnell man mit wenigen Handgriffen einen tollen Hintergrund zaubern kann. Außerdem mag ich es, dass man bei ihnen jedes Mal einen gewissen Überraschungseffekt hat, es ist nie ganz klar wie die Farben rauskommen werden. Daher zum Abschluss noch ein Tip: Schneidet eure Grundkarten erst zu, wenn ihr den Brusho-Hintergrund gestaltet habt, eine vorher zugeschnittene Karte könnte ansonsten farblich nicht mehr so ganz passen! 😜

Freitag, 16. Februar 2018

Erlebniswelt Brushos!

Hallo ihr Lieben!

Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich gefreut habe, als Stampin' Up die Brushos in den aktuellen Frühjahr/Sommerkatalog aufgenommen hat. Brushos sind so unglaublich vielseitig einsetzbar, dass ich euch im heutigen und den nächsten Posts einige Beispiele zeigen möchte, die hoffentlich deutlich machen wie vielseitig dieses Farbpulver ist!


Hier habe ich mit den Brushos auf Aquarellpapier einen Sonnenuntergang kreiert. Dafür habe ich die Karte erst unterteilt (Washi-Tape!) und danach erst den Himmel und dann das Meer gestalltet. Selbstverständlich habe ich mit den hellen Farben begonnen und bin erst am Ende zu den Blautönen übergegangen. Ganz wichtig: Zwischenzeitlich die einzelnen Farben immer wieder trocknen lassen (ungeduldige Menschen wie ich nehmen dafür einen Heißluftfön 😊)
Na, wie gefällt euch mein Sonnenuntergang?

Dienstag, 16. Januar 2018

Süße kleine Geschenkschachteln!

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins Neue Jahr, mein Mann und ich haben ihn erstmal für ein bisschen Urlaub genutzt! Nun sind wir zurück, und ich möchte euch ein paar meiner Lieblingsprodukte aus dem neuen Frühjahrskatalog vorstell.


Bereits bei der OnStage (eine Veranstaltung für Demonstratoren, wo wir neue Produkte vorgestellt bekommen) durfte ich mit diesen "silbernen Minischachteln mit Tragegriff" basteln und war sofort hin und weg. Sie sind 10,2 x 6,4 x 6,4 cm groß und lassen sich wunderbar für jeden Anlass verzieren. Auf dem Bild oben seht ihr zwei Varianten, einmal dekoriert mit einem Stück vom "Besonderen Designerpapier Geburtstagssoiree" in dem ebenfalls silberne Ornamente aufgegriffen werden, und einmal die Variante, bei der ich die neue Struktur-Paste "Seidenglanz" zusammen mit den "Dekoschablonen Geburtstagssoiree" eingesetzt habe. Das tolle an dieser neuen Struktur-Paste in der Farbe Seidenglanz? Sie funkelt!!!! Glitzer ist auf Fotos immer schlecht zu erkennen, darum habe ich hier noch ein Nahaufnahme für euch.


Je nach Lichteinfall funkelt die Paste in jeder erdenklichen Farbe! Entschuldigt aber bei Glitzer gibt es für mich in der Regel kein halten! : )
Die Stempel die bei den Anhängern zum Einsatz gekommen sind stammen bei Schachtel Nr. 1 (Designerpapier) aus dem Stempelset "Tortentraum" und bei Schachtel Nr. 2 aus dem Stempelset "Alle meine Geburtstagsgrüße". Na, wie gefallen euch die Schachteln?

Montag, 18. Dezember 2017

Weihnachtsworkshop mit Led-Karte & Box-in-a-Card

Hallo zusammen!

Vor gut einer Woche fand unser zweiter Weihnachtsworkshop in der Stempelnische statt und nun komme ich endlich zu meinem Post! Achja, irgendwie verfliegt die Zeit im Advent immer soooo unglaublich schnell!
Wir haben bei diesem Workshop zwei besondere Karten gebastelt: Eine LED-Karte und eine Karte mit dem Namen "Box- in-a-Card". Kommen wir zuerst zur LED-Karte:



Auf diesem Bild sieht man natürlich noch nicht allzuviel vom LED-Effekt, aber man kann schön sehen, dass wir zur Gestaltung der Winterlandschaft das Produktpaket (Stempelset und passende Thinlits) "Wie ein Weihnachtslied" verwendet haben und ein tolles neues Produkt aus dem kommenden Frühjahrskatalog, nämlich die weiß-glitzerde Strukturpaste, mit der wir den Schnee kreiert haben. Im nächsten Bild könnt ihr sehen, dass durch das Drücken eines der Bäume die Beleuchtung aktiviert wird.


LED-Karten können mitunter sehr launisch sein, aber mit geballter Teampower haben wir am Ende alle LED's zum Leuchten bewegen könne. Hier der Beweis:


Das zweite Projekt war eine "Box-in-a-Card", zu Deutsch "eine Schachtel in einer Karte":


Hier kam das tolle Designerpapier "Winterfreuden" in Kombination mit Flüsterweiß und dem Metallic-Folienpapier "Champagner" zum Einsatz. Ich bin völlig vernarrt in diese Metallic-Folie! Sie sieht so unglaublich edel aus.

Ich hoffe euch haben die Projekte gefallen und ich wünsche euch noch eine schöne Weihnachtszeit.